🥑 3 einfache Schritte, um so schnell wie möglich Gewicht zu verlieren. Jetzt lesen

Ersatzstoffe für Weinstein (Cream of Tartar)

6 clevere Alternativen für Weinstein (Cream of Tartar)

Weinstein ist eine beliebte Zutat in vielen Rezepten. Dieser Artikel stellt 6 der besten Ersatzstoffe für Weinstein vor.

Evidenzbasiert
Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, wurde von Experten verfasst und von Experten auf Fakten überprüft.
Wir betrachten beide Seiten des Arguments und bemühen uns, objektiv, unvoreingenommen und ehrlich zu sein.
Zuletzt aktualisiert am 26. August, 2022 und zuletzt von einem Experten überprüft am 20. Juli, 2022.

Weinstein ist eine beliebte Zutat in vielen Rezepten.

Auch bekannt als Kaliumbitartrat, ist Weinstein die pulverisierte Form der Weinsäure. Diese organische Säure kommt natürlich in vielen Pflanzen vor und wird auch bei der Weinherstellung gebildet.

Weinstein stabilisiert das geschlagene Eiweiß, verhindert das Auskristallisieren des Zuckers und dient als Backtriebmittel für Backwaren.

Wenn du auf halbem Weg durch ein Rezept bist und feststellst, dass du keinen Weinstein zur Hand hast, gibt es viele geeignete Ersatzstoffe.

In diesem Artikel werden 6 der besten Ersatzstoffe für Weinstein besprochen.

1. Zitronensaft

Weinstein wird oft zur Stabilisierung von Eiweiß verwendet und sorgt für die charakteristischen hohen Spitzen in Rezepten wie Baiser.

Wenn du in einem solchen Fall keinen Weinstein mehr hast, ist Zitronensaft ein guter Ersatz.

Zitronensaft liefert die gleiche Säure wie Weinstein und hilft, steife Spitzen zu formen, wenn du Eiweiß aufschlägst.

Wenn du Sirup oder Zuckerguss herstellst, kann Zitronensaft auch den Weinstein ersetzen, um ein Auskristallisieren zu verhindern.

Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du die gleiche Menge Zitronensaft anstelle des Weinsteins in deinem Rezept verwendest.

Zusammenfassung: In Rezepten, in denen Weinstein verwendet wird, um das Eiweiß zu stabilisieren oder die Kristallisation zu verhindern, kannst du stattdessen die gleiche Menge Zitronensaft verwenden.

2. Weißer Essig

Wie der Weinstein ist auch weißer Essig säurehaltig. Du kannst ihn gegen Weinstein austauschen, wenn du in der Küche in die Klemme gerätst.

Dieser Ersatz funktioniert am besten, wenn du das Eiweiß für Rezepte wie Soufflés und Meringues stabilisieren willst.

Verwende einfach die gleiche Menge weißen Essig anstelle von Weinstein, wenn du das Eiweiß schlägst.

Denke daran, dass weißer Essig keine gute Alternative für Backwaren wie Kuchen ist, da er den Geschmack und die Textur verändern kann.

Zusammenfassung: Weißer Essig ist säurehaltig und kann zur Stabilisierung von Eiweiß verwendet werden. Du kannst den Weinstein durch die gleiche Menge an weißem Essig ersetzen.

3. Backpulver

Wenn dein Rezept sowohl Backpulver als auch Weinstein enthält, kannst du es leicht durch Backpulver ersetzen.

Xanthan-Ersatzstoffe: 9 tolle Alternativen
Empfohlener Artikel: Xanthan-Ersatzstoffe: 9 tolle Alternativen

Das liegt daran, dass Backpulver aus Natriumbicarbonat und Weinsäure besteht, auch bekannt als Backpulver und Weinstein.

Du kannst 1,5 Teelöffel (6 Gramm) Backpulver verwenden, um 1 Teelöffel (3,5 Gramm) Weinstein zu ersetzen.

Dieser Ersatz ist ideal, weil er in jedem Rezept verwendet werden kann, ohne den Geschmack oder die Konsistenz des Endprodukts zu verändern.

Zusammenfassung: Backpulver kann verwendet werden, um den Weinstein in Rezepten zu ersetzen, die auch Natron enthalten. Ersetze 1,5 Teelöffel (6 Gramm) Backpulver durch 1 Teelöffel (3,5 Gramm) Weinstein.

4. Buttermilch

Buttermilch ist die Flüssigkeit, die zurückbleibt, wenn aus Sahne Butter geschlagen wird.

Aufgrund ihres Säuregehalts kann Buttermilch in manchen Rezepten den Weinstein ersetzen.

Sie eignet sich besonders gut für Backwaren, aber es muss etwas Flüssigkeit aus dem Rezept genommen werden, um die Buttermilch zu berücksichtigen.

Für jeden 1/4 Teelöffel (1 Gramm) Weinstein im Rezept, nimm 1/2 Tasse (120 ml) Flüssigkeit aus dem Rezept und ersetze sie durch 1/2 Tasse (120 ml) Buttermilch.

Buttermilch-Ersatzprodukte: 14 milchhaltige, milchfreie und vegane Optionen
Empfohlener Artikel: Buttermilch-Ersatzprodukte: 14 milchhaltige, milchfreie und vegane Optionen

Zusammenfassung: Buttermilch kann in Rezepten einen geeigneten Ersatz für Weinstein darstellen, besonders in Backwaren. Für jeden 1/4 Teelöffel (1 Gramm) Weinstein nimmst du 1/2 Tasse (120 ml) Flüssigkeit aus dem Rezept und ersetzt sie durch 1/2 Tasse (120 ml) Buttermilch.

5. Joghurt

Wie Buttermilch ist auch Joghurt säurehaltig und kann in manchen Rezepten den Weinstein ersetzen.

Bevor du Joghurt als Ersatz verwendest, verdünne ihn mit etwas Milch, um die Konsistenz von Buttermilch zu erreichen.

Diese Substitution sollte vor allem für Backwaren verwendet werden, da du dafür Flüssigkeiten aus dem Rezept entfernen musst.

Für jeden 1/4 Teelöffel (1 Gramm) Weinstein nimmst du 1/2 Tasse (120 ml) Flüssigkeit aus dem Rezept und ersetzst sie durch 1/2 Tasse (120 ml) Joghurt, der mit Milch verdünnt wurde.

Zusammenfassung: Joghurt ist säurehaltig und kann als Ersatz für Weinstein in Backwaren verwendet werden. Verdünne den Joghurt zunächst mit Milch, entferne dann 1/2 Tasse (120 ml) der Flüssigkeit im Rezept und ersetze sie durch 1/2 Tasse (120 ml) Joghurt pro 1/4 Teelöffel (1 Gramm) Weinstein.

6. Lass es weg

In manchen Rezepten kann es einfacher sein, den Weinstein wegzulassen, als einen Ersatz dafür zu finden.

Wenn du zum Beispiel Weinstein verwendest, um das geschlagene Eiweiß zu stabilisieren, kannst du den Weinstein weglassen, wenn du ihn nicht zur Hand hast.

Wenn du Sirup, Zuckerguss oder Zuckerguss herstellst und den Weinstein verwendest, um ein Auskristallisieren zu verhindern, kannst du ihn im Rezept auch weglassen, ohne dass es schlimme Folgen hat.

Obwohl Sirupe bei längerer Lagerung auskristallisieren können, kannst du dies beheben, indem du sie einfach auf dem Herd oder in der Mikrowelle wieder aufwärmst.

Andererseits ist es vielleicht keine gute Idee, Weinstein oder einen Ersatz für Backwaren wegzulassen, die ein Backtriebmittel benötigen.

Zusammenfassung: In manchen Rezepten kann der Weinstein weggelassen werden, wenn es keinen geeigneten Ersatz gibt. Du kannst den Weinstein einfach aus dem Rezept weglassen, wenn du Eischnee, Sirup, Zuckerguss oder Glasur zubereitest.

Zusammenfassung

Weinstein ist eine häufige Zutat, die in einer Vielzahl von Rezepten vorkommt.

Aber wenn du in der Klemme steckst, gibt es viele Ersatzprodukte.

Alternativ kannst du den Weinstein auch ganz weglassen.

Mit ein paar kleinen Änderungen an deinen Rezepten ist es einfach, Eiweiß zu stabilisieren, Backwaren mehr Volumen zu verleihen und das Auskristallisieren von Sirupen ohne Weinstein zu verhindern.

Teile diesen Artikel: Facebook Pinterest WhatsApp Twitter
Teile diesen Artikel:

Weitere Artikel die dir gefallen könnten

Leute die “6 clevere Ersatzstoffe für Weinstein” gelesen haben, mögen auch diese Artikel:

Themen

Alle Artikel anzeigen