Wie man Reismilch macht

Hausgemachtes Reismilchrezept

Hausgemachte Reismilch ist eine leckere, vegan-freundliche Alternative zu Kuhmilch. Sie brauchen nur Reis und Wasser und es ist in nur 5 Minuten fertig!

Evidenzbasiert
Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, wurde von Experten verfasst und von Experten auf Fakten überprüft.

Was ist Reismilch?

Reismilch ist Pflanzenmilch aus Reis. Es ist auch allergenfrei, laktosefrei und milchfrei. So ist es für fast alle Diäten großartig!

Reismilch ist von Natur aus süßer als viele alternative Milchprodukte. Es ist nicht so cremig wie Hafer-, Nuss- oder Samenmilch, aber sein Geschmack kann für einige bevorzugt sein.

Warum hausgemachte Reismilch machen?

Im Laden gekaufte Milch ist normalerweise mit unnötigen Konservierungs-, Zusatz- und Verdickungsmitteln gefüllt. Ganz zu schweigen von Süßungsmitteln und Zuckern. Selbst der Kauf von Reismilch mit einer einigermaßen sauberen Zutatenliste hat einen Nachteil. Es kommt normalerweise mit einem hohen Preisschild.

Ist Reismilch gut für dich?

Im Vergleich zu anderen milchfreien Milchrezepten hat hausgemachte Reismilch eine Vielzahl von Vor- und Nachteilen. Zu den oben genannten Optionen gehört auch die Kosteneffizienz.

Vorteile:

Reis ist eine ausgezeichnete kohlenhydratreiche Option. Persönlich nehme ich das als eine gute Sache, da Kohlenhydrate mehr Energie mit weniger Fett liefern, um Sie länger voll zu halten.

Nachteile:

Im Vergleich zu anderen milchfreien Milchrezepten ist hausgemachte Reismilch kohlenhydratreich, fettarm, proteinarm und ballaststoffarm.

Reismilchrezept

Hier ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, hausgemachte Reismilch aus nur 2 Zutaten herzustellen.

Empfohlener Artikel: Wie man Veganer ist, wenn Ihre Familie es nicht ist

Zutaten für Reismilch

Hier ist, was Sie brauchen, um Reismilch zu machen:

Anleitung

Die Herstellung von hausgemachter Reismilch ist sehr einfach und kann in 3 Schritte unterteilt werden:

  1. Reis gemäß den Anweisungen in der Packung kochen. Abgießen und abkühlen lassen. Sie können auch Reisreste verwenden.
  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben (gekochter Reis, Wasser und Ahornsirup) und glatt rühren.
  3. Die Mischung mit einem Nussmilchbeutel, einem Käsetuch, einer Serviette oder einem Filter abseihen. Dieser Schritt ist optional.

Ihre eigene hausgemachte Reismilch ist fertig! Wenn Sie die Reste in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren, halten sie bis zu 5 Tage.

Zusätzliche Tipps

Zuletzt aktualisiert am 3. Juni, 2021 und zuletzt von einem Experten überprüft am 17. Februar, 2021.

Weitere Artikel die dir gefallen könnten

Leute die “Wie man Reismilch macht” gelesen haben, mögen auch diese Artikel:

Alle Artikel anzeigen